Jalousien-Wiki • Innenjalousien ABC • Alles über Jalousien

Inhaltsverzeichnis

 


Begriffserklärungen

Woher stammt der Begriff Jalousie?

Die Jalousie hat eine lange Entstehungsgeschichte. Der Sicht- und Sonnenschutz besitzt feste oder bewegliche Lamellen. Eine Jalousie dient zudem als Witterungsschutz. Ihren Ursprung hat sie wohl im Orient. Dort verhinderten Sichtschutzeinrichtungen aus Holz, dass die Frauen in den Gemächern des Harems von außen beobachtet wurden. Später brachten die Romanen die Idee mit nach Europa. In Frankreich wurde der Begriff „Jalousie“ für Fenstergitter verwendet, die einen Blick nach draußen ermöglichten aber Einblicke von dort aus ins Innere unmöglich machten. Das Wort "Jalousie" lässt sich mit "Eifersucht" übersetzen. Die ersten dieser Sichtschutzeinrichtungen waren noch nicht mit verstellbaren Lamellen versehen. Sie verfügten über einzelne Brettchen, die sich schrägstellen ließen. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts kommt die Version mit den verstellbaren Lamellen zum Einsatz.

nach oben ▲

 


Wie wird Jalousie richtig geschrieben?

So vielfältig wie die Jalousie selbst, ist auch ihre Schreibweise. Im Deutschen ist die korrekte Schreibform natürlich: die Jalousie! Aber im Internet kursieren weitaus mehr Varianten. Dabei muss man unterscheiden zwischen alternativen Fachbegriffen, Rechtschreibfehlern und Übersetzungen in eine andere Sprache.
In der Schweiz sagt man beispielsweise Storen, im Englischen Shutter oder auch (Louvered) Blinds.
Falsche Schreibweisen im Internet aufgrund von Rechtschreibfehlern sind beispielsweise: Schalusie, Jalousi, Jallousien, Jalusi, Jalousine, Schalosie, Jalosien oder Jalusie. Diese Liste kann man sicherlich noch um einige Beispiele erweitern.
Alternative Fachbegriffe für die Jalousie sind beispielsweise Innenjalousien, Horizontaljalousien, Raffstores, Lamellenstore aber auch Plisseejalousie, Schieberollo oder Stabzuglade.

nach oben ▲

 


Was ist eine Jalousie?

Was ist eine Jalousie?Jalousien besitzen verstellbare, schmale Lamellen die horizontal angeordnet sind. Diese Lamellen sind durch einen Seitenzug miteinander verbunden. Sie bestehen entweder aus Aluminium, Holz oder Kunststoff (PVC). Jalousien schützen Sie in den heißen Sommermonaten vor zu viel Sonneneinstrahlung und minimieren die Blendung, sofern sie geschlossen sind. Sie lassen sich je nach Art der Ausführung entweder manuell oder motorisch bedienen. Besonders anzumerken ist, dass es im Handel verschiedene Arten von Jalousien zu erwerben gibt. Neben Außen- und Innenjalousien gibt es auch noch Lüftungsjalousien. Einbaujalousien werden im Scheibenzwischenraum von Isolierglasfenster angebracht. Dadurch entfällt sowohl die Montage als auch die Reinigung.

nach oben ▲

 


Jalousie oder Plissee – was ist der Unterschied?

Unterschied zwischen Plissee und JalousieNicht selten werden Plissees und Jalousien im selben Atemzug genannt, trotzdem bestehen zwischen den Produkten etliche Unterschiede. Beide Fensterbehänge sind imstande, Wohnräume die der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind kühl zu halten. Plissees werden in der Regel aus Kunstfasern hergestellt und können an den verschiedensten Fensterarten angebracht werden. Im Gegensatz zu Jalousien (es gibt auch Außenjalousien) sind sie nur für den Innenbereich konzipiert. Da die Plisseestoffe über unterschiedliche Transparenzgrade verfügen, können Sie damit auch verschiedene Beschattungsgrade verwirklichen. Wabenplissees bewähren sich zudem als Wärmeschutz, da ihr Luftpuffer vor Hitze und Kälte schützt. Während Sie Plissees an so ziemlich jede beliebigen Stelle am Fenster verschieben können, werden Jalousien meist im oberen Fenster-Bereich fixiert und nach unten gelassen. Ihre lichtundurchlässigen Lamellen bestehen aus Holz, Aluminium oder Kunststoff.

nach oben ▲

 


Was sind Vertikaljalousien?

Neben dem Begriff Horizontaljalousien, welcher gerne für die Jalousien verwendet wird, stößt man auch oft auf das Wort „Vertikaljalousien“. Hiermit ist nichts anderes gemeint als Lamellenvorhänge. Die Lamellen eines Lamellenvorhanges sind senkrecht angeordnet, daher Vertikaljalousien, während bei Jalousien die Lamellen waagerecht an der Anlage montiert sind.

nach oben ▲

 


Die Innenjalousie

Wann wurde die Jalousie erfunden?

In früheren Zeiten wurden Jalousien auch als "Stabzugladen" bezeichnet. Ursprünglich waren damit Fenstergitter in Frankreich gemeint, die den Blick nach draußen erlaubten. Allerdings verhinderten sie, dass man von dort aus ins Innere einer Wohnung sehen konnte. Die Lamellen der ersten europäischen Fensterläden waren nicht verstellbar. Am 14. April 1812 meldete der französische Tischler Cochot in Paris eine Jalousie zum Patent an. Seine Erfindung verfügte über verstellbare und wendbare Lamellen. Dieses Modell findet in seinem Prinzip auch heute noch Anwendung. Die Jalousien in Form von Gitterfenstern sind wahrscheinlich älter als die Glasfenster.

nach oben ▲

 


Wo kommen Jalousien zum Einsatz?

Jalousien werden entweder an den Innen- oder Außenseiten der Fenster installiert und dienen u.a. als Hitzeschutz. Außerdem sind sie auch im Scheibenzwischenraum von Isolierfenstern anzutreffen. Als perfekter Sichtschutz halten sie neugierige Blicke von draußen ab. Je nach Modell können sie einen Raum sogar beinahe komplett verdunkeln. Innenjalousien gibt es auch für Dachfenster. Dort bewähren sie sich als Sicht- und Sonnenschutz. Sie lassen sich auch in ihre Scheibenzwischenräume installieren.

nach oben ▲

 


Wie halten Jalousien an Dachfenstern?

An Dachfenstern werden die Jalousien parallel zur Fensterfläche angebracht. Damit ein Durchhängen verhindert wird, werden die Lamellen an den Seiten der Fenster durch Spanndrähte oder Schienen geführt. Die meisten Dachfenster-Hersteller (Velux, Roto, Braas usw.) versehen ihre Modelle bereits ab Werk mit Befestigungsvorrichtungen, damit später eine problemlose Montage von Jalousien und Rollos möglich ist. Angetrieben werden die Jalousien entweder per (Funk)motor, mit einer Kurbel oder einem Bedienstab. Bei der Anfertigung von Dachfenster-Jalousien kommt meist Aluminium zur Anwendung. Seltener werden Kunststoffe oder Holz verwendet.

nach oben ▲

 


Gibt es auch Jalousien für Wintergärten?

Für die Wintergartenbeschattung eignen sich innenliegende Jalousien und Raffstores. Neben Außenraffstores finden Sie auf dem Markt auch Vertikaljalousien und Plissees für die senkrechten Fenster des Wintergartens. Für die horizontalen bzw. waagerechten Fenster des Wintergartens bewähren sich Vertikaljalousien mit verstärkten Seilen und Drähten. Ebenso beliebt für die horizontalen Fenster sind Plafonds. Außerdem haben Sie die Möglichkeit mit Wintergartenmarkisen auf dem Dach oder (innen) unter dem Dach für Schatten zu sorgen.

nach oben ▲

 


Kann man bei einer geschlossenen Jalousie von innen nach außen schauen?

Wenn der Behang der Jalousien geschlossen ist und sie die Lamellen öffnen, dann können Sie auch ins Freie schauen. Außerdem ermöglichen Ihnen perforierte Lamellen einen (eingeschränkten) Blick nach draußen.

nach oben ▲

 


Gibt es auch Jalousien für außen?

Jalousien für aussenNatürlich: Außenjalousien bieten Tageslicht und sorgen zudem für Privatsphäre. Dank der einstellbaren Lamellenwinkel können Sie den Sonnenlichteinfall ganz nach Ihren Wünschen steuern und sind trotzdem vor unerwünschten Blicken geschützt. Die Produkte sind den Jalousien für den Innenbereich sehr ähnlich. Außenjalousien lassen sich entweder per Kurbel oder Endlosschnur bedienen. Eine komfortablere Lösung bietet Ihnen ein Antrieb mit Elektromotor und Funkempfänger.

nach oben ▲

 


Wie ist eine Jalousie aufgebaut?

Explosionszeichnung einer Innenjalousie

nach oben ▲

 


Jalousien für Badezimmer – darauf sollten Sie achten

Damit Sie sich im Badezimmer unbeschwert bewegen können, ist ein perfekter Sichtschutz wichtig. Wegen des feuchten Klimas bewähren sich vor allem Jalousien aus hochwertigen Kunststoffteilen. Diese Materialien sind unempfindlich gegenüber der hohen Luftfeuchtigkeit. Ihr Badezimmer sollte ein Wellnessbereich sein, damit Sie sich darin wohlfühlen. Mit farbigen Jalousien können Sie in dem Raum verspielte Akzente setzen und ihn optisch aufwerten.

nach oben ▲

 


Hersteller von Jalousien

Luxaflex

Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens begann bereits vor über 60 Jahren. Damals gründeten Joe Hunter und Henry Sonnenberg ihre Firma und stellten Aluminiumjalousien her. Seit 1951 sind Produkte der Marke "Luxaflex" auch in Europa erhältlich.

Warema

Diese Firma wurde bereits 1955 ins Leben gerufen. Die Warema-Gruppe bringt hochwertige Sonnenschutz Lösungen für die unterschiedlichsten Projekte auf den Markt.

Erfal

Das Unternehmen Erfal ist seit 30 Jahren als Produzent von erstklassigen Sonnenschutz- und Insektenschutzsystemen tätig. Es bietet den Kunden neben einer maßgenauen Fertigung auch eine kompetente Beratung an.

Omnisol

Das Unternehmen ist seit dem Jahre 2002 ein erfolgreicher Fachhändler von diversen Sonnenschutzsystemen. Zum umfangreichen Sortiment von Omnisol gehört innen- und außenliegender Sonnenschutz.

MHZ

Die MHZ Hachtel GmbH & Co. KG fertigt bereits seit der Gründung im Jahre 1930 Sicht- und Sonnenschutzsysteme von hoher Qualität an. Die Produkte eignen sich für die innen- und außenliegenden Bereiche. Sie zeichnen sich durch ein ansprechendes Design und durch erstklassige Materialien aus.

Kadeco

Bei der Firma handelt es sich um ein bekanntes Familienunternehmen. Der Hersteller bringt hochwertige Sicht-, Blend- und Sonnenschutzsysteme für Fenster auf den Markt. Die Kollektionen mit den aktuellen Farben und Designs setzen immer wieder Trends auf dem Gebiet des Sicht- und Sonnenschutzes.

nach oben ▲

 


Welche Vorteile haben Alu-Jalousien?

Alu-Jalousien dienen als Sicht-, Sonnen- und als Witterungsschutz. Bei Aluminium handelt es sich um ein widerstandsfähiges Material, das zudem mit einer langen Lebensdauer überzeugen kann. Die Lamellen der Jalousien sind beweglich, sodass Sie den Lichteinfall flexibel gestalten können. Besonders anzuführen gilt es, dass Sie die Farbe Ihrer neuen Aluminium Jalousien so wählen können, dass diese gut mit dem Mobiliar harmonieren. Silberne Alu-Lamellen können das von außen einfallende Licht gut reflektieren. In der Folge kommt es zu einem angenehmen Raumklima. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Alu-Jalousien sowohl feuchtigkeitsresistent als auch pflegeleicht sind. Daher bewähren sie sich auch in der Küche und im Badezimmer.

nach oben ▲

 


Die Lamellen

Aus welchem Material bestehen die Lamellen?

Aus welchem Material bestehen die Lamellen einer JalousieDie Lamellen von Jalousien bestehen häufig aus widerstandsfähigem Aluminium. Diese Variante ist in vielen Farben erhältlich und eignet sich auch für Feuchträume. Lamellen aus dem natürlichen Material Holz sind zeitlos und wirken zudem sehr edel. PVC-Lamellen sind leichter als solche aus Holz oder Aluminium. Sie können auch im Bad oder in der Küche eingesetzt werden. Bei Bambus handelt es sich um einen schnell wachsenden Rohstoff. Lamellen aus Bambus sind leichter als solche aus Holz. Zudem sind sie weniger saugfähig wie anderen Holzarten. Bambusjalousien eignen sich daher sogar für Nassbereiche. Auch im Wohn- und Schlafzimmer halten sie neugierige Blicke von außerhalb fern.

nach oben ▲

 


Gibt es auch Jalousien mit Stofflamellen?

Nein, Stofflamellen gibt es nur bei Vertikaljalousien. Diese Variante besteht in der Regel aus breiten Stofflamellen die an Schienen geführt werden. Die Lamellen lassen sich vertikal verstellen. In der Folge können Sie sehr gut auf die schräg einfallenden Sonnenstrahlen reagieren.

nach oben ▲

 


Jalousien gegen Hitze

Spezielle Thermorollos sind wohl der beste innenliegende Schutz gegen Hitze. Sie reflektieren die Hitze am Fenster. Die Fabrikate sind in der Regel mit seitlichen Führungsschienen versehen. Innerhalb dieser Schienen wird der Behang sowie das Unterprofil geführt. Ein seitlicher Lichteinfall ist so gut wie ausgeschlossen. Auch Rollläden und Raffstores (außenliegende Anlagen) sorgen für eine gute Abdunkelung und gewähren zudem einen effektiven Hitzeschutz. Besonders anzuführen gilt es, dass auf dem Markt auch Jalousien mit einer speziellen Thermostop-Beschichtung angeboten werden. Diese befindet sich auf der Rückseite und gibt der Hitze keine Chance.

nach oben ▲

 


Kann man die Lamellenfarben innerhalb einer Anlage variieren?

Jalousien mit verschiedenen LamellfarbenJa. Bei Jalousien nach Maß können Sie einen Farbwechsel innerhalb einer Anlage realisieren. Dabei müssen Sie sich nicht auf zwei Farben beschränken. Bei Standardjalousien mit Fertigmaßen sind Lamellen in unterschiedlichen Farben innerhalb einer Anlage eher untypisch.

nach oben ▲

 


Lamellen austauschen

Lamellen bei Vertikaljalousien (Lamellenvorhänge) lassen sich im Allgemeinen einfach austauschen. Sie sind meist an der Fenster-Oberseite an einem Haken eingehängt. Bei Innenjalousien ist der Austausch eventuell etwas komplizierter. Besonders dann, wenn es sich um Billigware aus Asien handelt, für die es im Schadensfall keine Ersatzteile gibt. Wenn Sie ein hochwertiges Produkt erwerben, sollten Sie sich am besten gleich beim Kauf erkundigen, ob sich die Lamellen problemlos austauschen lassen und ob der Hersteller dazu die passenden Ersatzteile bereitstellt.

nach oben ▲

 


Bedienung • Aufmaß • Pflege • Montage • Reparatur

Jalousien ohne Bohren

Bei einer Montage mit Klemmträger entfällt das Bohren von Bohrlöchern in den Fenstern! Bei dieser bohrlosen Methode wird die Jalousie mittels Klemmträger auf den Fensterflügel angebracht. Sie läuft vor dem Fensterflügel entlang und deckt das ganze Glas ab. Die bohrfreie Montage-Variante eignet sich für alle Bedienvarianten.

nach oben ▲

 


Jalousien elektrisch – geht das?

Ja, natürlich. Dazu wird ein 24 Volt Elektromotor rechts oder links in die Oberleiste eingebaut. Zudem können Sie ihre Jalousien auch mit einem Funkmotor und Funkempfänger ausstatten lassen. Die Steuerung erfolgt per Fernbedienung oder via Funkschalter. Auch mittels Akku-Funkmotor lassen sich die Lamellen Ihrer Jalousien nach Wunsch verstellen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit Ihre Jalousien per Smart-Home Steuerung ganz nach Ihren Bedürfnissen zu steuern.

nach oben ▲

 


Kann man bei einer Jalousie den Motor nachrüsten?

Sowohl bei Rollläden als auch bei Jalousien können Sie den Motor nachrüsten. Allerdings ist das nicht bei allen Modellen, wie etwa bei Jalousien mit einer Wendeschnur möglich.

nach oben ▲

 


Wie reinigt man eine Jalousie?

Reinigung einer JalousieZum Reinigen Ihrer Jalousien gibt es verschiedene Möglichkeiten. In der Regel reicht es aus, wenn Sie die Lamellen regelmäßig mit einem Tuch abstauben oder absaugen. Hartnäckigen Schmutz entfernen Sie mit einem feuchten Lappen und etwas mildem Spülmittel. Arbeiten Sie von Lamelle zu Lamelle und wischen sie diese hinterher trocken um Streifen und Schlieren zu verhindern. Alu-Jalousien können Sie auch im Wasserbad reinigen, wenn der Schmutz schon etwas tiefer sitzt. Die Jalousien werden abgeschraubt und in eine Schüssel oder in die Badewanne mit warmen Wasser und Spülmittel gelegt. Nach einer gewissen Einwirkungszeit wird der Restschmutz unter der Dusche weggespült. Bevor Sie die Jalousie wieder aufhängen werden die Lamellen trocken gewischt. TIPP: Im Handel erhalten Sie auch spezielle Reiniger für Jalousien.

nach oben ▲

 


Die Jalousie geht nicht mehr hoch – was tun?

Wenn die Jalousie nicht mehr hochgeht, ist häufig die Zugschnur verworren und muss entflochten werden. Bei einem Modell mit Zugband ist meist die Zugbandrolle nicht mehr richtig gespannt und muss neu aufgewickelt werden. Eventuell ist aber auch die Spannfeder defekt. Auch dann, wenn eine rein elektrische Jalousie nicht mehr hochfährt ist meist das Zugband verklemmt. Bei elektronischen Modellen besteht die Möglichkeit, dass die Endlagerpunkte verstellt sind.

nach oben ▲

 


Jalousie einstellen

Bei Modellen mit einer Wendeschnur lassen sich die Lamellen häufig sogar mithilfe von zwei Stäbchen einstellen. Bei elektrischen Fabrikaten gibt es die Einstellmöglichkeiten über den Aktuator. Er wird für die gewünschte Positionierung von Jalousien, Rollläden und Markisen verwendet.

nach oben ▲

 


Jalousie kürzen

Ihre Jalousien sollten zu den Fenstern passen. Da aber nicht alle Fenster über Standardmaße verfügen, müssen einige der Fabrikate angepasst werden. Modelle, die in einer Schiene laufen, lassen sich problemlos in der Breite kürzen. Für offene Lamellen mit speziellen Rundungen bietet so manches Bauhaus Schneidemaschinen an. Das Kürzen in der Länge ist meist einfacher. Entfernen Sie die Stopper und nehmen dann so viele Lamellen heraus, wie benötigt werden. Anschließend ist der Stopper wieder anzubringen.

nach oben ▲

 


Jalousie gerissen

Ist die Wendeschnur gerissen, dann binden Sie einfach eine neue Schnur an die alte und ziehen sie nach oben durch. Allerdings müssen Sie die Lamellen unterhalb der neuen Zugschnur neu einfädeln. Auch wenn die Zugbandrolle reißt, wird die neue Zugschnur an die alte gebunden und durchgezogen. Im schlimmsten Fall müssen Sie die Rolle aus dem Zugkasten ausbauen.

nach oben ▲

 


Jalousie reparieren

Häufig verklemmen die Lamellen und müssen deshalb ausgetauscht werden. Weist zum Beispiel bei einem elektrischen Modell der Aktuator einen Defekt auf, dann sollten Sie eine Fachkraft hinzuziehen.

nach oben ▲

 


Jalousien kaufen

Für welche Fensterformen sind Jalousien erhältlich (Sonderformen)?

Jalousien SonderformenJalousien kommen nicht nur bei rechteckigen und quadratischen Fensterformen zum Einsatz. Die Produkte gibt es auch für Dachfenster sowie für Rundbogen- oder schräge Fenster. Zudem bringen die Hersteller auch Jalousien für Fenster in Trapez- oder Dreiecksform auf den Markt.

nach oben ▲

 


Jalousien nach Maß oder Standard-Jalousien?

Jalousien nach Maß kommen häufig dann zum Einsatz, wenn sie nachträglich eingebaut werden sollen. Bei Fenster, die sehr von der Standard-Norm abweichen, sind sie eine gute Lösung. Für Fenster und Balkontüren mit herkömmlichen Maßen stellen die Hersteller ein großes Sortiment an Standard-Jalousien bereit.

nach oben ▲

 


Jalousien kaufen – Online oder im Fachhandel?

Sie können Ihre neuen Jalousien natürlich auch im Fachhandel kaufen. Ein größeres Sortiment an Jalousien wird Ihnen in der Regel der Online-Handel bieten. Dort können Sie beispielsweise auch die verschiedenen Produkte der Anbieter gegenüberstellen und so die Preise vergleichen.

nach oben ▲

 


Welche Jalousievarianten sind im Handel erhältlich?

Neben verschiedenen Kombinationen einermaßgefertigten Anlage gibt es im Fachhandel auch sehr unterschiedliche Jalousien für verschiedene bauliche Situationen.

Maßjalousien aus Aluminium

Jalousien aus AluminiumDer Dauerbrenner unter unseren Jalousieprodukten ist die Maßjalousie aus Aluminium. Diese ist nicht nur günstig, sondern bietet auch alles, was man von einer Maßanlage erwarten kann. Wählen Sie aus den Lamellenbreiten 16mm (2 Ausführungen), 25mm und 50mm aus und bestimmen Sie, wo Sie die Jalousie gerne montieren möchten. Anschließend können Sie nicht nur Ihre Maße eingeben, sondern auch aus einer ausgewählten Anzahl an Lamellenfarben und -mustern die für Sie beste aussuchen. Abschließend ist es Ihnen überlassen, die gewünschte Bedienung zu bestimmen. Neben der klassischen Zug-Stab Variante können Sie auch eine Endloskette oder eine Jalousie mit Motor fertigen lassen.

 

Dachfensterjalousien

DachfensterjalousienUnsere Dachfensterjalousien werden mit Hilfe eines Wendeknopfes am Oberprofil bedient. Das Unterprofil können Sie stufenlos verstellen und die Lamellenneigung durch den Wendeknopf verändern. Die Lamellenbreite ist zwischen 25mm und 35mm wählbar. Unsere Dachfensterjalousien sind kein Produkt des Fensterherstellers, eignen sich aber perfekt für Velux und Roto-Fenster. Wenn Sie im Besitz eines anderen Dachfensters sind, können Sie das Aufmaß auch selbst vornehmen, andernfalls genügt das Ablesen der Typenbezeichnung an Roto und Velux Fenstern.

 

MegaView™ Jalousie

MegaView JalousieDer Name ist Programm! Mit MegaView™ Innenjalousien erreichen Sie mehr Sicht nach Aussen. Beim Verstellen der Lamellenneigung von geschlossen in geöffneten Zustand schieben sich jeweils zwei Lamellen übereinander. Somit erhalten Sie eine doppelten Abstand der Lamellen, mehr Sicht nach Außen und mehr Helligkeit in Ihren Räumen.

 

 

Vario-Flexx Jalousie

Vario-Flexx JalousieVerspannte Innenjalousien liegen im Trend! Während das Plissee aktuell eines der beliebtesten Produkte im Bereich Sonnenschutz ist, muss auch die Technik der Jalousie weiterentwickelt werden. Die Vario-Flexx ist eine verspannte Anlage bei welcher Sie das Ober- wie auch das Unterprofil stufenlos verstellen können. Neben den standardisierten Konfigurationsmöglichkeiten können Sie hier auch die Profilfarbe frei wählen.

 

 

Standardjalousien mit Fertigmaßen

Jalousien mit FertigmaßenEs muss nicht immer eine Maßanfertigung sein! Ähnlich wie in einem Baumarkt finden Sie in unserem Onlineshop günstige Jalousien mit Fertigmaßen. Die Lieferung der Anlage ist inklusive Montageanleitung und Befestigungsmaterial für die Wand, Decke oder direkt auf dem Fenster mit Klemmträgern. Mit 1300 mm, 1750 mm und 2400 mm stellen wir Ihnen drei Anlagenhöhen zur Verfügung und eine größere Auswahl an Breiten. Die Höhe der Anlage ist eher zweitrangig, da Sie das Unterprofil stufenlos feststellen können und somit die Höhe der Anlage auch größer ausfallen kann wie Sie es für Ihr Fenster benötigen.

 

Jalousien für Sonderformfenster

Jalousien für SonderformfensterModerne Architektur verlangt auch immer höhere Ansprüche an die verschiedensten Sonnenschutzanlagen. Neben rechteckigen Senkrechtfenstern benötigt man heutzutage immer mehr Anlagen für Fenster mit Sonderformen. Jalousien erhalten Sie unter anderem für Dreiecksfenster und Fenster mit Trapezform.

nach oben ▲

 


Was kostet eine Jalousie?

Eine Jalousie ist bereits für unter 10 Euro erhältlich. Möchte man aber länger Freude an dem neuen Sonnenschutzsystem haben so sollte man auch etwas mehr Geld und Zeit bei der Auswahl investieren.
Die Preise für maßgefertigte Innenjalousien beginnen bei knapp 30 Euro im Onlinehandel.

nach oben ▲

 


Jalousien-Wiki • Innenjalousien ABC • Alles über Jalousien Inhaltsverzeichnis Begriffserklärungen Woher stammt der Begriff Jalousie? Wie wird Jalousie richtig geschrieben?... mehr erfahren »
Fenster schließen

Jalousien-Wiki • Innenjalousien ABC • Alles über Jalousien

Inhaltsverzeichnis

 


Begriffserklärungen

Woher stammt der Begriff Jalousie?

Die Jalousie hat eine lange Entstehungsgeschichte. Der Sicht- und Sonnenschutz besitzt feste oder bewegliche Lamellen. Eine Jalousie dient zudem als Witterungsschutz. Ihren Ursprung hat sie wohl im Orient. Dort verhinderten Sichtschutzeinrichtungen aus Holz, dass die Frauen in den Gemächern des Harems von außen beobachtet wurden. Später brachten die Romanen die Idee mit nach Europa. In Frankreich wurde der Begriff „Jalousie“ für Fenstergitter verwendet, die einen Blick nach draußen ermöglichten aber Einblicke von dort aus ins Innere unmöglich machten. Das Wort "Jalousie" lässt sich mit "Eifersucht" übersetzen. Die ersten dieser Sichtschutzeinrichtungen waren noch nicht mit verstellbaren Lamellen versehen. Sie verfügten über einzelne Brettchen, die sich schrägstellen ließen. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts kommt die Version mit den verstellbaren Lamellen zum Einsatz.

nach oben ▲

 


Wie wird Jalousie richtig geschrieben?

So vielfältig wie die Jalousie selbst, ist auch ihre Schreibweise. Im Deutschen ist die korrekte Schreibform natürlich: die Jalousie! Aber im Internet kursieren weitaus mehr Varianten. Dabei muss man unterscheiden zwischen alternativen Fachbegriffen, Rechtschreibfehlern und Übersetzungen in eine andere Sprache.
In der Schweiz sagt man beispielsweise Storen, im Englischen Shutter oder auch (Louvered) Blinds.
Falsche Schreibweisen im Internet aufgrund von Rechtschreibfehlern sind beispielsweise: Schalusie, Jalousi, Jallousien, Jalusi, Jalousine, Schalosie, Jalosien oder Jalusie. Diese Liste kann man sicherlich noch um einige Beispiele erweitern.
Alternative Fachbegriffe für die Jalousie sind beispielsweise Innenjalousien, Horizontaljalousien, Raffstores, Lamellenstore aber auch Plisseejalousie, Schieberollo oder Stabzuglade.

nach oben ▲

 


Was ist eine Jalousie?

Was ist eine Jalousie?Jalousien besitzen verstellbare, schmale Lamellen die horizontal angeordnet sind. Diese Lamellen sind durch einen Seitenzug miteinander verbunden. Sie bestehen entweder aus Aluminium, Holz oder Kunststoff (PVC). Jalousien schützen Sie in den heißen Sommermonaten vor zu viel Sonneneinstrahlung und minimieren die Blendung, sofern sie geschlossen sind. Sie lassen sich je nach Art der Ausführung entweder manuell oder motorisch bedienen. Besonders anzumerken ist, dass es im Handel verschiedene Arten von Jalousien zu erwerben gibt. Neben Außen- und Innenjalousien gibt es auch noch Lüftungsjalousien. Einbaujalousien werden im Scheibenzwischenraum von Isolierglasfenster angebracht. Dadurch entfällt sowohl die Montage als auch die Reinigung.

nach oben ▲

 


Jalousie oder Plissee – was ist der Unterschied?

Unterschied zwischen Plissee und JalousieNicht selten werden Plissees und Jalousien im selben Atemzug genannt, trotzdem bestehen zwischen den Produkten etliche Unterschiede. Beide Fensterbehänge sind imstande, Wohnräume die der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind kühl zu halten. Plissees werden in der Regel aus Kunstfasern hergestellt und können an den verschiedensten Fensterarten angebracht werden. Im Gegensatz zu Jalousien (es gibt auch Außenjalousien) sind sie nur für den Innenbereich konzipiert. Da die Plisseestoffe über unterschiedliche Transparenzgrade verfügen, können Sie damit auch verschiedene Beschattungsgrade verwirklichen. Wabenplissees bewähren sich zudem als Wärmeschutz, da ihr Luftpuffer vor Hitze und Kälte schützt. Während Sie Plissees an so ziemlich jede beliebigen Stelle am Fenster verschieben können, werden Jalousien meist im oberen Fenster-Bereich fixiert und nach unten gelassen. Ihre lichtundurchlässigen Lamellen bestehen aus Holz, Aluminium oder Kunststoff.

nach oben ▲

 


Was sind Vertikaljalousien?

Neben dem Begriff Horizontaljalousien, welcher gerne für die Jalousien verwendet wird, stößt man auch oft auf das Wort „Vertikaljalousien“. Hiermit ist nichts anderes gemeint als Lamellenvorhänge. Die Lamellen eines Lamellenvorhanges sind senkrecht angeordnet, daher Vertikaljalousien, während bei Jalousien die Lamellen waagerecht an der Anlage montiert sind.

nach oben ▲

 


Die Innenjalousie

Wann wurde die Jalousie erfunden?

In früheren Zeiten wurden Jalousien auch als "Stabzugladen" bezeichnet. Ursprünglich waren damit Fenstergitter in Frankreich gemeint, die den Blick nach draußen erlaubten. Allerdings verhinderten sie, dass man von dort aus ins Innere einer Wohnung sehen konnte. Die Lamellen der ersten europäischen Fensterläden waren nicht verstellbar. Am 14. April 1812 meldete der französische Tischler Cochot in Paris eine Jalousie zum Patent an. Seine Erfindung verfügte über verstellbare und wendbare Lamellen. Dieses Modell findet in seinem Prinzip auch heute noch Anwendung. Die Jalousien in Form von Gitterfenstern sind wahrscheinlich älter als die Glasfenster.

nach oben ▲

 


Wo kommen Jalousien zum Einsatz?

Jalousien werden entweder an den Innen- oder Außenseiten der Fenster installiert und dienen u.a. als Hitzeschutz. Außerdem sind sie auch im Scheibenzwischenraum von Isolierfenstern anzutreffen. Als perfekter Sichtschutz halten sie neugierige Blicke von draußen ab. Je nach Modell können sie einen Raum sogar beinahe komplett verdunkeln. Innenjalousien gibt es auch für Dachfenster. Dort bewähren sie sich als Sicht- und Sonnenschutz. Sie lassen sich auch in ihre Scheibenzwischenräume installieren.

nach oben ▲

 


Wie halten Jalousien an Dachfenstern?

An Dachfenstern werden die Jalousien parallel zur Fensterfläche angebracht. Damit ein Durchhängen verhindert wird, werden die Lamellen an den Seiten der Fenster durch Spanndrähte oder Schienen geführt. Die meisten Dachfenster-Hersteller (Velux, Roto, Braas usw.) versehen ihre Modelle bereits ab Werk mit Befestigungsvorrichtungen, damit später eine problemlose Montage von Jalousien und Rollos möglich ist. Angetrieben werden die Jalousien entweder per (Funk)motor, mit einer Kurbel oder einem Bedienstab. Bei der Anfertigung von Dachfenster-Jalousien kommt meist Aluminium zur Anwendung. Seltener werden Kunststoffe oder Holz verwendet.

nach oben ▲

 


Gibt es auch Jalousien für Wintergärten?

Für die Wintergartenbeschattung eignen sich innenliegende Jalousien und Raffstores. Neben Außenraffstores finden Sie auf dem Markt auch Vertikaljalousien und Plissees für die senkrechten Fenster des Wintergartens. Für die horizontalen bzw. waagerechten Fenster des Wintergartens bewähren sich Vertikaljalousien mit verstärkten Seilen und Drähten. Ebenso beliebt für die horizontalen Fenster sind Plafonds. Außerdem haben Sie die Möglichkeit mit Wintergartenmarkisen auf dem Dach oder (innen) unter dem Dach für Schatten zu sorgen.

nach oben ▲

 


Kann man bei einer geschlossenen Jalousie von innen nach außen schauen?

Wenn der Behang der Jalousien geschlossen ist und sie die Lamellen öffnen, dann können Sie auch ins Freie schauen. Außerdem ermöglichen Ihnen perforierte Lamellen einen (eingeschränkten) Blick nach draußen.

nach oben ▲

 


Gibt es auch Jalousien für außen?

Jalousien für aussenNatürlich: Außenjalousien bieten Tageslicht und sorgen zudem für Privatsphäre. Dank der einstellbaren Lamellenwinkel können Sie den Sonnenlichteinfall ganz nach Ihren Wünschen steuern und sind trotzdem vor unerwünschten Blicken geschützt. Die Produkte sind den Jalousien für den Innenbereich sehr ähnlich. Außenjalousien lassen sich entweder per Kurbel oder Endlosschnur bedienen. Eine komfortablere Lösung bietet Ihnen ein Antrieb mit Elektromotor und Funkempfänger.

nach oben ▲

 


Wie ist eine Jalousie aufgebaut?

Explosionszeichnung einer Innenjalousie

nach oben ▲

 


Jalousien für Badezimmer – darauf sollten Sie achten

Damit Sie sich im Badezimmer unbeschwert bewegen können, ist ein perfekter Sichtschutz wichtig. Wegen des feuchten Klimas bewähren sich vor allem Jalousien aus hochwertigen Kunststoffteilen. Diese Materialien sind unempfindlich gegenüber der hohen Luftfeuchtigkeit. Ihr Badezimmer sollte ein Wellnessbereich sein, damit Sie sich darin wohlfühlen. Mit farbigen Jalousien können Sie in dem Raum verspielte Akzente setzen und ihn optisch aufwerten.

nach oben ▲

 


Hersteller von Jalousien

Luxaflex

Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens begann bereits vor über 60 Jahren. Damals gründeten Joe Hunter und Henry Sonnenberg ihre Firma und stellten Aluminiumjalousien her. Seit 1951 sind Produkte der Marke "Luxaflex" auch in Europa erhältlich.

Warema

Diese Firma wurde bereits 1955 ins Leben gerufen. Die Warema-Gruppe bringt hochwertige Sonnenschutz Lösungen für die unterschiedlichsten Projekte auf den Markt.

Erfal

Das Unternehmen Erfal ist seit 30 Jahren als Produzent von erstklassigen Sonnenschutz- und Insektenschutzsystemen tätig. Es bietet den Kunden neben einer maßgenauen Fertigung auch eine kompetente Beratung an.

Omnisol

Das Unternehmen ist seit dem Jahre 2002 ein erfolgreicher Fachhändler von diversen Sonnenschutzsystemen. Zum umfangreichen Sortiment von Omnisol gehört innen- und außenliegender Sonnenschutz.

MHZ

Die MHZ Hachtel GmbH & Co. KG fertigt bereits seit der Gründung im Jahre 1930 Sicht- und Sonnenschutzsysteme von hoher Qualität an. Die Produkte eignen sich für die innen- und außenliegenden Bereiche. Sie zeichnen sich durch ein ansprechendes Design und durch erstklassige Materialien aus.

Kadeco

Bei der Firma handelt es sich um ein bekanntes Familienunternehmen. Der Hersteller bringt hochwertige Sicht-, Blend- und Sonnenschutzsysteme für Fenster auf den Markt. Die Kollektionen mit den aktuellen Farben und Designs setzen immer wieder Trends auf dem Gebiet des Sicht- und Sonnenschutzes.

nach oben ▲

 


Welche Vorteile haben Alu-Jalousien?

Alu-Jalousien dienen als Sicht-, Sonnen- und als Witterungsschutz. Bei Aluminium handelt es sich um ein widerstandsfähiges Material, das zudem mit einer langen Lebensdauer überzeugen kann. Die Lamellen der Jalousien sind beweglich, sodass Sie den Lichteinfall flexibel gestalten können. Besonders anzuführen gilt es, dass Sie die Farbe Ihrer neuen Aluminium Jalousien so wählen können, dass diese gut mit dem Mobiliar harmonieren. Silberne Alu-Lamellen können das von außen einfallende Licht gut reflektieren. In der Folge kommt es zu einem angenehmen Raumklima. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Alu-Jalousien sowohl feuchtigkeitsresistent als auch pflegeleicht sind. Daher bewähren sie sich auch in der Küche und im Badezimmer.

nach oben ▲

 


Die Lamellen

Aus welchem Material bestehen die Lamellen?

Aus welchem Material bestehen die Lamellen einer JalousieDie Lamellen von Jalousien bestehen häufig aus widerstandsfähigem Aluminium. Diese Variante ist in vielen Farben erhältlich und eignet sich auch für Feuchträume. Lamellen aus dem natürlichen Material Holz sind zeitlos und wirken zudem sehr edel. PVC-Lamellen sind leichter als solche aus Holz oder Aluminium. Sie können auch im Bad oder in der Küche eingesetzt werden. Bei Bambus handelt es sich um einen schnell wachsenden Rohstoff. Lamellen aus Bambus sind leichter als solche aus Holz. Zudem sind sie weniger saugfähig wie anderen Holzarten. Bambusjalousien eignen sich daher sogar für Nassbereiche. Auch im Wohn- und Schlafzimmer halten sie neugierige Blicke von außerhalb fern.

nach oben ▲

 


Gibt es auch Jalousien mit Stofflamellen?

Nein, Stofflamellen gibt es nur bei Vertikaljalousien. Diese Variante besteht in der Regel aus breiten Stofflamellen die an Schienen geführt werden. Die Lamellen lassen sich vertikal verstellen. In der Folge können Sie sehr gut auf die schräg einfallenden Sonnenstrahlen reagieren.

nach oben ▲

 


Jalousien gegen Hitze

Spezielle Thermorollos sind wohl der beste innenliegende Schutz gegen Hitze. Sie reflektieren die Hitze am Fenster. Die Fabrikate sind in der Regel mit seitlichen Führungsschienen versehen. Innerhalb dieser Schienen wird der Behang sowie das Unterprofil geführt. Ein seitlicher Lichteinfall ist so gut wie ausgeschlossen. Auch Rollläden und Raffstores (außenliegende Anlagen) sorgen für eine gute Abdunkelung und gewähren zudem einen effektiven Hitzeschutz. Besonders anzuführen gilt es, dass auf dem Markt auch Jalousien mit einer speziellen Thermostop-Beschichtung angeboten werden. Diese befindet sich auf der Rückseite und gibt der Hitze keine Chance.

nach oben ▲

 


Kann man die Lamellenfarben innerhalb einer Anlage variieren?

Jalousien mit verschiedenen LamellfarbenJa. Bei Jalousien nach Maß können Sie einen Farbwechsel innerhalb einer Anlage realisieren. Dabei müssen Sie sich nicht auf zwei Farben beschränken. Bei Standardjalousien mit Fertigmaßen sind Lamellen in unterschiedlichen Farben innerhalb einer Anlage eher untypisch.

nach oben ▲

 


Lamellen austauschen

Lamellen bei Vertikaljalousien (Lamellenvorhänge) lassen sich im Allgemeinen einfach austauschen. Sie sind meist an der Fenster-Oberseite an einem Haken eingehängt. Bei Innenjalousien ist der Austausch eventuell etwas komplizierter. Besonders dann, wenn es sich um Billigware aus Asien handelt, für die es im Schadensfall keine Ersatzteile gibt. Wenn Sie ein hochwertiges Produkt erwerben, sollten Sie sich am besten gleich beim Kauf erkundigen, ob sich die Lamellen problemlos austauschen lassen und ob der Hersteller dazu die passenden Ersatzteile bereitstellt.

nach oben ▲

 


Bedienung • Aufmaß • Pflege • Montage • Reparatur

Jalousien ohne Bohren

Bei einer Montage mit Klemmträger entfällt das Bohren von Bohrlöchern in den Fenstern! Bei dieser bohrlosen Methode wird die Jalousie mittels Klemmträger auf den Fensterflügel angebracht. Sie läuft vor dem Fensterflügel entlang und deckt das ganze Glas ab. Die bohrfreie Montage-Variante eignet sich für alle Bedienvarianten.

nach oben ▲

 


Jalousien elektrisch – geht das?

Ja, natürlich. Dazu wird ein 24 Volt Elektromotor rechts oder links in die Oberleiste eingebaut. Zudem können Sie ihre Jalousien auch mit einem Funkmotor und Funkempfänger ausstatten lassen. Die Steuerung erfolgt per Fernbedienung oder via Funkschalter. Auch mittels Akku-Funkmotor lassen sich die Lamellen Ihrer Jalousien nach Wunsch verstellen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit Ihre Jalousien per Smart-Home Steuerung ganz nach Ihren Bedürfnissen zu steuern.

nach oben ▲

 


Kann man bei einer Jalousie den Motor nachrüsten?

Sowohl bei Rollläden als auch bei Jalousien können Sie den Motor nachrüsten. Allerdings ist das nicht bei allen Modellen, wie etwa bei Jalousien mit einer Wendeschnur möglich.

nach oben ▲

 


Wie reinigt man eine Jalousie?

Reinigung einer JalousieZum Reinigen Ihrer Jalousien gibt es verschiedene Möglichkeiten. In der Regel reicht es aus, wenn Sie die Lamellen regelmäßig mit einem Tuch abstauben oder absaugen. Hartnäckigen Schmutz entfernen Sie mit einem feuchten Lappen und etwas mildem Spülmittel. Arbeiten Sie von Lamelle zu Lamelle und wischen sie diese hinterher trocken um Streifen und Schlieren zu verhindern. Alu-Jalousien können Sie auch im Wasserbad reinigen, wenn der Schmutz schon etwas tiefer sitzt. Die Jalousien werden abgeschraubt und in eine Schüssel oder in die Badewanne mit warmen Wasser und Spülmittel gelegt. Nach einer gewissen Einwirkungszeit wird der Restschmutz unter der Dusche weggespült. Bevor Sie die Jalousie wieder aufhängen werden die Lamellen trocken gewischt. TIPP: Im Handel erhalten Sie auch spezielle Reiniger für Jalousien.

nach oben ▲

 


Die Jalousie geht nicht mehr hoch – was tun?

Wenn die Jalousie nicht mehr hochgeht, ist häufig die Zugschnur verworren und muss entflochten werden. Bei einem Modell mit Zugband ist meist die Zugbandrolle nicht mehr richtig gespannt und muss neu aufgewickelt werden. Eventuell ist aber auch die Spannfeder defekt. Auch dann, wenn eine rein elektrische Jalousie nicht mehr hochfährt ist meist das Zugband verklemmt. Bei elektronischen Modellen besteht die Möglichkeit, dass die Endlagerpunkte verstellt sind.

nach oben ▲

 


Jalousie einstellen

Bei Modellen mit einer Wendeschnur lassen sich die Lamellen häufig sogar mithilfe von zwei Stäbchen einstellen. Bei elektrischen Fabrikaten gibt es die Einstellmöglichkeiten über den Aktuator. Er wird für die gewünschte Positionierung von Jalousien, Rollläden und Markisen verwendet.

nach oben ▲

 


Jalousie kürzen

Ihre Jalousien sollten zu den Fenstern passen. Da aber nicht alle Fenster über Standardmaße verfügen, müssen einige der Fabrikate angepasst werden. Modelle, die in einer Schiene laufen, lassen sich problemlos in der Breite kürzen. Für offene Lamellen mit speziellen Rundungen bietet so manches Bauhaus Schneidemaschinen an. Das Kürzen in der Länge ist meist einfacher. Entfernen Sie die Stopper und nehmen dann so viele Lamellen heraus, wie benötigt werden. Anschließend ist der Stopper wieder anzubringen.

nach oben ▲

 


Jalousie gerissen

Ist die Wendeschnur gerissen, dann binden Sie einfach eine neue Schnur an die alte und ziehen sie nach oben durch. Allerdings müssen Sie die Lamellen unterhalb der neuen Zugschnur neu einfädeln. Auch wenn die Zugbandrolle reißt, wird die neue Zugschnur an die alte gebunden und durchgezogen. Im schlimmsten Fall müssen Sie die Rolle aus dem Zugkasten ausbauen.

nach oben ▲

 


Jalousie reparieren

Häufig verklemmen die Lamellen und müssen deshalb ausgetauscht werden. Weist zum Beispiel bei einem elektrischen Modell der Aktuator einen Defekt auf, dann sollten Sie eine Fachkraft hinzuziehen.

nach oben ▲

 


Jalousien kaufen

Für welche Fensterformen sind Jalousien erhältlich (Sonderformen)?

Jalousien SonderformenJalousien kommen nicht nur bei rechteckigen und quadratischen Fensterformen zum Einsatz. Die Produkte gibt es auch für Dachfenster sowie für Rundbogen- oder schräge Fenster. Zudem bringen die Hersteller auch Jalousien für Fenster in Trapez- oder Dreiecksform auf den Markt.

nach oben ▲

 


Jalousien nach Maß oder Standard-Jalousien?

Jalousien nach Maß kommen häufig dann zum Einsatz, wenn sie nachträglich eingebaut werden sollen. Bei Fenster, die sehr von der Standard-Norm abweichen, sind sie eine gute Lösung. Für Fenster und Balkontüren mit herkömmlichen Maßen stellen die Hersteller ein großes Sortiment an Standard-Jalousien bereit.

nach oben ▲

 


Jalousien kaufen – Online oder im Fachhandel?

Sie können Ihre neuen Jalousien natürlich auch im Fachhandel kaufen. Ein größeres Sortiment an Jalousien wird Ihnen in der Regel der Online-Handel bieten. Dort können Sie beispielsweise auch die verschiedenen Produkte der Anbieter gegenüberstellen und so die Preise vergleichen.

nach oben ▲

 


Welche Jalousievarianten sind im Handel erhältlich?

Neben verschiedenen Kombinationen einermaßgefertigten Anlage gibt es im Fachhandel auch sehr unterschiedliche Jalousien für verschiedene bauliche Situationen.

Maßjalousien aus Aluminium

Jalousien aus AluminiumDer Dauerbrenner unter unseren Jalousieprodukten ist die Maßjalousie aus Aluminium. Diese ist nicht nur günstig, sondern bietet auch alles, was man von einer Maßanlage erwarten kann. Wählen Sie aus den Lamellenbreiten 16mm (2 Ausführungen), 25mm und 50mm aus und bestimmen Sie, wo Sie die Jalousie gerne montieren möchten. Anschließend können Sie nicht nur Ihre Maße eingeben, sondern auch aus einer ausgewählten Anzahl an Lamellenfarben und -mustern die für Sie beste aussuchen. Abschließend ist es Ihnen überlassen, die gewünschte Bedienung zu bestimmen. Neben der klassischen Zug-Stab Variante können Sie auch eine Endloskette oder eine Jalousie mit Motor fertigen lassen.

 

Dachfensterjalousien

DachfensterjalousienUnsere Dachfensterjalousien werden mit Hilfe eines Wendeknopfes am Oberprofil bedient. Das Unterprofil können Sie stufenlos verstellen und die Lamellenneigung durch den Wendeknopf verändern. Die Lamellenbreite ist zwischen 25mm und 35mm wählbar. Unsere Dachfensterjalousien sind kein Produkt des Fensterherstellers, eignen sich aber perfekt für Velux und Roto-Fenster. Wenn Sie im Besitz eines anderen Dachfensters sind, können Sie das Aufmaß auch selbst vornehmen, andernfalls genügt das Ablesen der Typenbezeichnung an Roto und Velux Fenstern.

 

MegaView™ Jalousie

MegaView JalousieDer Name ist Programm! Mit MegaView™ Innenjalousien erreichen Sie mehr Sicht nach Aussen. Beim Verstellen der Lamellenneigung von geschlossen in geöffneten Zustand schieben sich jeweils zwei Lamellen übereinander. Somit erhalten Sie eine doppelten Abstand der Lamellen, mehr Sicht nach Außen und mehr Helligkeit in Ihren Räumen.

 

 

Vario-Flexx Jalousie

Vario-Flexx JalousieVerspannte Innenjalousien liegen im Trend! Während das Plissee aktuell eines der beliebtesten Produkte im Bereich Sonnenschutz ist, muss auch die Technik der Jalousie weiterentwickelt werden. Die Vario-Flexx ist eine verspannte Anlage bei welcher Sie das Ober- wie auch das Unterprofil stufenlos verstellen können. Neben den standardisierten Konfigurationsmöglichkeiten können Sie hier auch die Profilfarbe frei wählen.

 

 

Standardjalousien mit Fertigmaßen

Jalousien mit FertigmaßenEs muss nicht immer eine Maßanfertigung sein! Ähnlich wie in einem Baumarkt finden Sie in unserem Onlineshop günstige Jalousien mit Fertigmaßen. Die Lieferung der Anlage ist inklusive Montageanleitung und Befestigungsmaterial für die Wand, Decke oder direkt auf dem Fenster mit Klemmträgern. Mit 1300 mm, 1750 mm und 2400 mm stellen wir Ihnen drei Anlagenhöhen zur Verfügung und eine größere Auswahl an Breiten. Die Höhe der Anlage ist eher zweitrangig, da Sie das Unterprofil stufenlos feststellen können und somit die Höhe der Anlage auch größer ausfallen kann wie Sie es für Ihr Fenster benötigen.

 

Jalousien für Sonderformfenster

Jalousien für SonderformfensterModerne Architektur verlangt auch immer höhere Ansprüche an die verschiedensten Sonnenschutzanlagen. Neben rechteckigen Senkrechtfenstern benötigt man heutzutage immer mehr Anlagen für Fenster mit Sonderformen. Jalousien erhalten Sie unter anderem für Dreiecksfenster und Fenster mit Trapezform.

nach oben ▲

 


Was kostet eine Jalousie?

Eine Jalousie ist bereits für unter 10 Euro erhältlich. Möchte man aber länger Freude an dem neuen Sonnenschutzsystem haben so sollte man auch etwas mehr Geld und Zeit bei der Auswahl investieren.
Die Preise für maßgefertigte Innenjalousien beginnen bei knapp 30 Euro im Onlinehandel.

nach oben ▲

 


Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen