Außenraffstores für Ganzglasecken von WAREMA

Das Unternehmen WAREMA aus dem deutschen Marktheidenfeld bietet eine besondere Verschattungslösung für Ganzglasecken an: Es handelt sich um Raffstores, die an der Ecke ohne Führungselemente auskommen.

Vorteile der Außenraffstores für Ganzglasecken

Ganzglasecken sind ein wichtiges stilbildendes Element der modernen Architektur. Sie erzeugen ein einmaliges Raumgefühl durch ihre minimalistische Anmutung bei klaren, geometrischen Formen. Das Design der über Eck öffnenden Schiebetüren oder Festverglasungen ist in Büros, Geschäften und Wohnhäusern zu finden, es wirkt sehr ästhetisch, großzügig und transparent. Freilich sind die Glasecken auch eine gewaltige Einfallfläche für das Sonnenlicht, sie benötigen also eine leicht handhabbare Verschattung. Hierfür hat WAREMA als Sonnenschutzexperte die neue Lösung der speziellen Raffstores für Ecksituationen geschaffen. Ihr wichtigster Vorteil ist der Wegfall von Führungsschienen und Spannseilen. Damit bleibt die Ästhetik einer Ganzglasecke vollständig erhalten. Weder der Durchgang noch die freie Sicht sind durch bauliche Hindernisse eingeschränkt. Mit den maßgefertigten Raffstores lässt sich das Lichtambiente individuell steuern.

Wie funktionieren die WAREMA Eckraffstores?

Der Hersteller hat gekuppelte Raffstores ohne Eck-Führungselemente entwickelt. Sie werden an den Lamellen durch unauffällige Eckverbinder ersetzt. Damit entsteht ein stimmiges Gesamtbild, wobei der Sonnenschutz wie eh und je funktioniert. Die Unterschienen bleiben starr verbunden, auch beeinträchtigen die Eckverbinder nicht das standardisierte Wendeverhalten der Lamellen. Die beiden Behänge wenden an der Ecke gleichzeitig, sie fahren auch parallel nach oben und unten.
Die Verschattungslösung zeichnet sich durch ihre enorme Stabilität sowie die einfache Montage aus. Sie lässt sich auch sehr leicht planen, WAREMA berät die Kunden hierzu. Übereckraffstores von WAREMA lassen sich mit praktisch allen Lamellengeometrien bis zu einer Breite von drei Metern und einer Höhe von vier Metern realisieren. Die Windstabilität ist nach Herstellerangaben bis 13 m/s gewährleistet. Die Lösung gilt als kleine Revolution bei Raffstores.

Foto von "stock.adobe.com"

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.